Geschichte


1929 - 1940

Das Unternehmen Hans Thali + Co. wird in einer wirtschaftlich schwierigen Zeit gegründet. Der Schwarze Freitag an der New Yorker Börse stürzt die ganze Welt in eine Krise. Mit 3 Mitarbeitern baut und vertreibt der Ingenieur und Erfinder Hans Thali Beschallungsanlagen. Unter anderem jene für das Kloster Einsiedeln.


1940 - 1950

Hans Thali macht sich einen Namen als Verfasser von technischen Büchern über Röhren und Schaltungen. Diese Bücher, die im Eigenverlag erschienen, dienten den Fachhändlern unter anderem als Reparaturanleitung für Röhrenradios. Weil die Hersteller keine Schaltungen herausgaben kaufte Hans Thali von jedem erhältlichen Gerät ein Stück, zerlegte es in Einzelteile, mass es aus und schuf eine ausführliche Dokumentation.


1950 - 1960

Aus der Verleger-Tätigkeit von Hans Thali ergibt sich die Ausweitung des Geschäftsfeldes. Die Firma Thali wird zum Verlagsauslieferer für Fachverlage wie z.B. Franzis, Berliner und Hüthig.


1960 - 1970

Bis Mitte der 60er agierte die Firma Thali in einer Wohn- und Geschäftsliegenschaft an der Luzernerstrasse in Hitzkirch. Aufgrund guten Gedeihens musste man sich jetzt aber Gedanken machen in Bezug auf neue Räumlichkeiten und neue Unternehmens-Perspektiven.


1970 - 1980

Werner Thali übernimmt die Firma von seinem Vater und wandelt das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft um. Im ersten Geschäftsjahr als AG erwirtschaftet man einen Umsatz von CHF 320 000. Die Firma Thali AG legt in dieser Zeit beträchtlich zu und schafft sich einen guten Namen. Das neue Lager- und Bürogebäude an der Industriestrasse wird bezogen. Starker Ausbau des Bereiches Fachliteratur, und Komponente für Radio und Elektronik Bauteile.


1980 - 1990

Die Thali AG weitet die Distribution mit Shareware und Anwender Software aus. Im eigenen Hause wird eine moderne EDV-Anlage implementiert. Die Planung des «Niedrig-Energie-Hauses» wird begonnen und Anfang der 90er Jahre bezogen.


1990 - 2000

Neben Software gehören neu auch Games und Konsolen zum Angebot. Für die Umsetzung der Niedrig-Energie-Vision erhält die Thali den Solar-Award. Gleichzeitig mit dem Management Buyout 1994 baut die Thali AG ihre Dienstleistungen stark aus. Die Bereiche Software, Games und Books sowie durchdachte Serviceleistungen bilden das Rückgrat der Firma. Rackjobbing und Merchandising gehört neu zum Leistungskatalog. Die Zukunft beginnt.


2000 - 2010

Die Thali wächst. Die Lagerplätze und Anzahl verfügbaren Produkte werden ausgebaut. Zu den «Softgoods» werden neu auch Hardware-Produkte aus den Bereichen UE/Mobile/Gaming vertrieben. Ebenfalls werden die Serviceleistungen erweitert. Nebst EDI Anbindungen wird auch der Aussendienst elektronisch vernetzt.


2010 - heute

Die Vernetzung mit den Kunden wird immer stärker. Daher wird im Jahre 2013 ein neues ERP-System (Microsoft Dynamics AX 2012) eingeführt. Damit ist die Thali AG für die Zukunft weiter gerüstet. Neben den EDV-Services wird der Bereich «Content» als neues «Produkt» angeboten. Die Partnerschaft mit der Aqipa GmbH aus Österreich bietet ab dem Jahre 2016 neue Chancen und Perspektiven für die weitere Zukunft. Das Sortiment im Bereich «Lifestyle» wird weiter ausgebaut.